4x4 durch Wolfsgebiete und WisentreviereOFFROAD & NATUR - HERBST - SPEZIAL
09. Oktober - 15. Oktober 2016
Pensionsreise mit Halbpension





SchwierigkeitsgradIm deutsch - polnischen Grenzland suchen wir nach Wolfsspuren. An der Oder lauschen wir dem Konzert der Kraniche und im Wald- und Seenland Hinterpommerns treffen wir vielleicht auf freilebende Wisente. Diese Reise in die Natur des deutsch-polnischen Grenzlandes enstand gemeinsam mit unserem Partner, der Lausitz-Safari.de.

Anforderungen   Reiseverlauf   Termin   Preis   Leistungen   Sonstiges   Anmeldung


 

Auf der Suche                                  nach dem Wolf der LausitzDie Wölfe sind inzwischen zu Fernsehstars geworden. Dabei ist brauchen sie als Lebensraum nichtmal den wildesten Teil Deutschlands, eher eine sanfte, sandige und sehr ebene Landschaft, die allenfalls Heide genannt werden will. Wenn da nicht, ja wenn da nicht der Mensch wäre, oder besser gesagt fehlte. Beiderseits der deutsch - polnischen Grenze erstrecken sich riesige Wälder, die heute noch teils militärisch genutzt werden. Ideale Wolfsreviere. Noch immer haben wir keinen Wolf zu Gesicht bekommen und das wird wohl auch so bleiben. Dennoch leben selbst in fast direkter Nachbarschaft der Großstadt Stettin immer mehr Wölfe, aber noch weiss kein Mensch wie viele und wo genau.

Auf dieser Tour möchten wir Landschaften und Lebensräume erfahren und verstehen lernen. Wir durchfahren eine Landschaft, die in vielen Teilen heute durch das europäische Programm der grünen Korridore geschützt ist. Besser bekannt als Natura 2000. Wir werden durch die pommersche Seenlandschaft  reisen, bis wir auf die seit dreissig Jahren frei lebenden Wisente treffen. Mit etwas Glück lassen sich einige der fast 200 hier lebenden Tiere beobachten. 

Jeden Abend kehren wir auf dieser Reise in gastfreundlichen Pensionen ein. Dort werden wir gemeinsam zu Abend essen und übernachten. Wo es möglich ist, versuchen wir Diavorführungen oder Vorträge zu organisieren, die uns ein wenig die Hintergründe der Natur und Landschaft, aber auch die Konflikte zwischen Mensch und Natur erläutern.

  

Reiseanforderungen

Seeadler im Braunkohletagebau  der LausitzAnforderungen   Reiseverlauf   Termin   Preis   Leistungen   Sonstiges   Anmeldung

 

Wie bei allen unseren Touren ist auch diese Reise mit jedem serienmässigen Geländewagen fahrbar. Wind und Wetter, die Teilnehmer und ihre Fahrzeuge spielen natürlich ebenso eine grosse Rolle. Es gibt keine genau festgelegten Routen, sondern wir entscheiden vor Ort, was wir erleben können und wollen. Die Touren führen uns in die freie Wildbahn. Bei Trockenheit ist mit Staub, bei Regen mit Schlamm, Sand und Torf zu rechnen. Diese Reise ist eine Pensionstour. Wir übernachten in manchmal einfachen, immer aber sehr gastfreundlichen Pensionen und Privatquartieren. Unsere Zimmer verfügen immer über DU/WC. Frühstück und ein reichhaltiges Abendessen lassen wir uns in jeder Pension servieren, so dass wir nur tagsüber aus dem "Bordbestand" leben müssen. Mehr über die Schwierigkeitsgrade unserer Touren und Reisen lesen sie hier...


Der Termin


Wolf trifft Wisent

Sonntag 09. Oktober 2016

Anreise zum Treffpunkt

Samstag 15. Oktober 2016

Heimreise von etwa 100km östlich Berlins



Der Reisepreis

Begegnung mit Europas Bisons im Wald




Reisepreis

7 Tage Offroad Pensionsreise mit Halbpension
814,-EUR pro erwachsener Person im Doppelzimmer

Preise Einzelfahrer bitte anfragen: KONTAKT
Kinder bis 6 Jahre im Zimmer der Eltern reisen kostenlos. Ältere Kinder bis 14 Jahre zahlen nur die eventuell anfallen zusätzlichen Übernachtungs- und Verpflegungskosten, die uns durch die jeweiligen Pensionen berechnet werden.


Reiseleistungen

7 tägige Offroad-Pensionsreise
7 Tage geführte Offroadtouren
Programm wie ausgeschrieben
6 x Übernachtung im Doppelzimmer mit DU/WC in verschiedenen Landpensionen und kleinen Hotels
6 x landestypisches warmes Abendessen mit drei Gängen
6 x reichhaltiges Frühstück
Alle Eintrittsgelder, Führungen und Vorträge

Nicht inklusive sind persönliche Ausgaben, Getränke, andere individuelle Kosten, Treibstoff





Reiseverlauf

Kranihe werden unsere Wegbegleiter auf der Reise ins Baltikum


Achtung: 2016 haben wir uns eine neue Tour ausgedacht. Wir fahren vom Wisent zum Wolf, starten also im polnischen Nordwesten und enden in der deutschen Wolfsregion am Stettiner Haff.



Samstag, 08.10.2016
Anreisetag - selbstständige Anreise nach Rakowo (siehe oben).

Sonntag, 09.10.2016
Unsere heutige Tour wird uns durch eine der schönsten Ecken der Pommerschen Seenplatte führen. Unsere Wege bringen uns unter anderem nach Borne Sulinowo.
Am Abend kehren wir zurück nach Rakowo, wo unsere Gastgeber im Sniegorka sicherlich schon mit dem Essen auf uns warten.

Montag, 10.10.2016
Heute heisst es die Koffer packen und sicher im Auto verstauen. Nach dem Frühstück brechen wir auf zu einer spannenden Tour um den grossen Drawsko See und landen gegen Abend in Bialy Zdroj, enem kleinen Dorf in der Gemeinde Kalisz Pomorski. Hier, in der gastfreundlichen Pension Lantaarn, verbringen wir die nächsten drei Nächte.

Dienstag, 11.10.2016
Heute fahren wir in das Wisentrevier und mit etwas Glück sehen wir auch eines der an die 200 Tiere, die hier im Westen Polens in freier Natur leben. Dass wir dabei auch noch viel Spass haben werden auf teils spannenden Wegen wollen wir mal hoffen. Abends dann wieder kehren wir zurück ins Lantaarn.

Mittwoch, 12.10.2016
Ein weiterer Tag im Wisentgebiet bringt neue Eindrücke. Wir suchen den Mittelpunkt des Landkreises Drawsko Pomorski, erfahren wunderschöne Strecken und kehren abends in Lantaarn zurück.

Donnerstag, 13.10. 2016
Heute fahren wir wieder gepackt und gespornt gen Westen. Ziel des heutigen Tages ist die Stadt Stettin. Sie erreichen wir über nette kleine Wege bis fast vor die Stadt und alles Land das wir durchfahren ist natürlich Wolfsgebiet. Wir beziehen unsere Zimmer im Stadtzentrum im einfachen Hotel Rycerski. Von dort ist es nicht weit zu Fuss in die neue Altstadt, in der wir uns ein gutes Abendessen schmecken lassen.


Freitag, 14.10. 2016
Wenn Interesse besteht zeigen wir Euch nach dem Frühstück die Stadt, doch nach etwa 2 Stunden geht es hinaus ins outback. Rund um Stettin ist die Devise, da fahren wir auf dem alten Grenzstreifen, bis wir in der Gottesheide und am Borkener Moor wieder Wolfsgebiet erreichen. Vielleicht haben

wir ja auch Glück und finden ein paar Spuren…
Abends kehren wir dann zurück in das Stettiner Hotel und besuchen eine weiter Gaststätte in der Innenstadt zu einem festlichen Abschlussabend.

Samstag, 15.10. 2016
Individuelle Abreise ab Stettin.

 




Hier ihre Wolf trifft Wisent Reise online buchen





















Kleinste Wege sind gerade gut genug für unser Naturabenteuer

Sonstiges



Anzahl der Teilnehmer

Bei allen 4x4eastward-Reisen besteht eine Mindesteilnehmerzahl von 3 Teilnehmerautos.  Die Teilnehmerzahl wird auf maximal 6 Fahrzeuge begrenzt.

Anreise

Die Anreise erfolgt individuell zum jeweiligen Treffpunkt östlich von Berlin. Den genauen Treffpunkt teilen wir ihnen vor Reisebeginn mit.

Rückreise


Der Reiseverlauf ist so geplant, dass wir am letzten Tag wieder gemeinsam Richtung  deutscher Grenze fahren.  Gegen Mittag dann, wenn es nur noch geradeaus zur Autobahn geht, treten sie ihre individuelle Heimreise an.

Generelle Hinweise

Polen ist seit 2008 Schengenland, ständige Kontrollen an den Grenzen sind seitdem entfallen. Trotzdem benötigen sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass für jede Person im Fahrzeug. Kinder benötigen ebenfalls einen Pass. Haustiere benötigen einen EU-Impfpass (für Polen).

Hilfreich kann auch ein Nachweis über eine gültige KfZ-Haftpflichtversicherung sein,  zum Beispiel durch eine (gültige) grüne Versicherungskarte oder die Police ihres Versicherers sein. Auch der Abschluss eines für Polen gültigen Auslandschutzbriefes bei einem Automobilklub hat sich in den Jahren als nützlich erwiesen.

Veranstalter
Veranstalter aller 4x4 eastward Reisen und Touren ist:  mtm - ul. czorsztynska 14 - PL 71-163 Szczecin email: mtm@inet.pl - Tel: +48 - 601 85 68 94
Als staatlich anerkannter Reiseveranstalter und staatlich lizensierte Reiseführer organisieren wir seit 1991 Reisen und Events im Nordwesten Polens, in der Grenzregion beiderseits von Oder und Neisse und im Osten Europas. Hier weiter lesen...

Anmeldeschluss

ist jeweils 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn (so nicht bereits vorher die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist.)

Kontakt & Buchung


Ihre Fragen, Anfragen und ihren Buchungswunsch richten sie bitte schriftlich per email an: 4x4eastward.eu Dringende Anfragen beantworten wir auch gerne per Telefon: +48 601 85 68 94

  Wichtig zu wissen bevor sie anreisen




 

Strecken und KLassenAnforderung
an Wagen und Fahrer

Alle unsere Touren und Reisen sind so angelegt, daß jede/r mit jedem serienmässigen Geländewagen mitfahren kann, aber nicht alles mitmachen muß. Immer aber stehen wir, die Scouts, ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Damit sie von vorne herein einschätzen können, was sie auf einer Tour erwartet, klicken sie einfach auf die farbigen Symbole im Überblick. Weiter lesen...


TeilnehmerzahlWann wir fahren

Wir organisieren offroad-Abenteuer zu allen Jahreszeiten. Die Termine finden sie in unserem Kalender. Unsere Wochenendtouren in Nordwest-Polen werden, falls nicht anders beschrieben, durchgeführt, sobald sich ein Wagen angemeldet hat und vorbehaltlich unserer Terminbestätigung. Bei unseren Kurzreisen und den Touren am Riesengebirge gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 3 Teilnehmern. Die maximale Teilnehmerzahl wird  für  alle  Touren  auf höchstens
6 Teilnehmer-Fahrzeuge festgelegt. Nur bei
Klubs und Freundeskreisen, die sich gemeinsam anmelden, werden wir davon abweichen. Sollte ein von Ihnen gewünschter Termin nicht durchführbar oder bereits ausgebucht sein, so schlagen wir Ihnen einen Ersatztermin vor. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB.


GrenzpfostenBürokratisch aber wichtig

Da wir bei den meisten unserer Touren auch in Polen fahren, muss jeder Teilnehmer (auch Kinder) einen gültigen Personalausweis oder Pass mitführen. Haustiere benötigen gültige EU-Papiere. Für ihr Fahrzeug sollten sie einen Nachweis einer gültigen KFZ-Versicherung mitführen (Grüne Versicherungskarte oder ihre Versicherungs-Police). So der Fahrzeughalter nicht mit an Bord ist (Leasing- oder Firmenfahrzeuge inklusive), müssen Sie eine Überlassungserklärung mitführen. Wir empfehlen den Abschluss eines KFZ-Schutzbriefes, oder die Mitgliedschaft in einem Automobilklub mit Pannenhilfe.

^








So buchen sie ihre Reise zu jeder Jahreszeit:                                          
Erster Schritt:
Wählen Sie ihre 4x4eastward Reise zum Beispiel über diesen  Kalender,  oder sie wählen zwischen Kleinen Fluchten und Grosser Freiheit       
Zweiter Schritt: 
Im Kalender wählen sie  ihren passenden Reisetermin.      
Dritter Schritt: 
Online anmelden -  mit unserem Buchungsformular.