Landroverautohaus Ausfahrt


Tour, Reise, Treffen, Wettbewerb und Event ganz nach euren Vorstellungen

Für Offroad - Klubs und Freundeskreise


offroad
                      für klubsGanz speziell für euch...
Für alle Offroad-Freunde, für Klubs und Freundeskreise die sich mit mehr als drei Fahrzeugen gemeinsam anmelden, organisieren wir Abenteuer, Ausfahrten und Events auf Anfrage: Zu euren Vorgaben, zu eurem Wunschtermin und exklusiv für eure Gruppe, ganz gleich wie viele Teilnehmer ihr mitnehmen wollt.
 

 


offroadDie einzige Bedingung, die wir stellen: Es müssen mindestens drei teilnehmende Fahrzeuge sein. Die norddeutschen Offroad-Runners gehörten zum Kreis, genauso wie eine Gruppe niederländischer Toyotafahrer, an die 30 Nutzer des Offroad-Forums, ein Freundeskreis aus Köln und Zürich, oder eine Gruppe von Defenderfahrern aus Hamburg. Aber auch zwei Läufe der Norddeutschen Offroad Meisterschaft organisierten wir für den Strasburger Motorsportklub, eine frühlingshafte Campingtour für einen Ruhrgebietsklub, oder die Winterausfahrten des Deutschen Landcruiser Clubs. Kaum noch zu zählen sind die Touren für 3 und mehr Teilnehmer, die sich einfach kannten und Lust hatten zu ihrem Wunschtermin eine massgeschneiderte  Tour zu unternehmen.








Was

Sicher sind die Ansprüche äusserst unterschiedlich. Ein Autohaus möchte ein wenig, ein Hardcoreklub dagegen sicher nie genug Offroad. So unterschiedlich wie die Wünsche, so unterschiedlich werden auch die Veranstaltungen ausfallen. Ganz individuell für zugeschnitten. In den vergangenen Jahren zählten Ausfahrten für Klubs und Autohäuser, Betriebsausflüge für Lackiereien und Werkstätten, aber auch Hordcore-Wochen für Klubs und Freundeskreise aus dem In- und Ausland zu unseren speziell organisierten Touren und Reisen.  Als kleine Inspiration hier eine Themenauswahl:


offroad spezial für 4x4 Klubs
  • Fahrtraining und Vorführung

  • Ausfahrt

  • Camping-Outdoor Reise

  • Geocaching

  • Roadbook - Tour

  • Klub-Kurzreise

  • Hardcore - Tour

  • Klub - Wettbewerbe

  • Betriebsfest und -Ausflug




Wo

Im Osten Deutschlands:
Im Tagebau der Lausitz, in der Seenlandschaft der Uckermark und quer durch die Küstenlandschaft Vorpommerns

Im Westen Polens:
Rund um den Truppenübungsplatz Drawsko in Pommern, entlang der polnischen Ostsee und in den niederschlesischen Mittelgebirgen

Im Osten Europas:
In den ukrainischen, slowakischen und polnischen Karpaten, in den Steppen am Schwarzen Meer, entlang der Donau bis ins Donaudelta, nach Süden durch die Bergwelt des Balkan, oder quer durchs wilde Kurdistan bis in den Hohen Kaukasus Georgiens


Wann

Das Wann bestimmen sie selbst. Sie suchen sich ihren Wahltermin aus. Bei einem Autohaus war er verbunden mit einer Kundenaktion zur Vorstellung eines neuen SUV Modells. Bei einem Offroadklub sollte der Herbstmeister ermittelt werden...


Wir, das 4x4eastward-Team freuen uns auf ihre Anfrage
Schreiben sie uns:

4x4eastward@inet.pl
In dringenden Fällen können sie uns
auch gerne anrufen:
4x4eastward-team
Mobil: +48 601 85 68 94
Festnetz: +48 91 48 723 89



Modellpräsentation - Fahrtraining
Offroad im Osten

Sie möchten gerne ihre Kunden überraschen und ihnen das neue SUV Modell in "freier Wildbahn" präsentieren? Zu ihrem Kundenkreis zählen potentielle Käufer eines SUV oder Geländewagens, aber wie können sie diese überzeugen?

Gemeinsam mit ihnen und ihren Mitarbeitern gestalten wir das passende Event, zum Beispiel eine Wochenendausfahrt für die ganze Familie, ein Fahrtraining mit dem Pferdeanhänger,  oder was auch immer ihnen helfen kann, ihre Kunden zu überzeugen.

Wir freuen uns auf ihre Anfrage

4x4eastward-Team
4x4eastward@inet.pl
In dringenden Fällen können sie uns
auch gerne anrufen:
4x4eastward-team
Mobil: +48 601 85 68 94
Festnetz: +48 91 48 723 89





Betriebsfeiern - Incentives - Events

Offroad im Osten


Offroad und Incentive

In den vergangenen über 20 Jahren hat sich unser Offroad-Programmrahmen bewährt. Mal diente er als spannende Idee für eine Mitarbeiterschulung, eine Produkteinführung oder als Motivationsreise. Ein anderes Mal sollte ganz relaxed ein Betriebsausflug gestaltet werden. Ob Sie eine typische Safari oder lieber eine Pommern-Challenge für Ihre Zwecke nutzen wollen, oder ob Sie einen Schatz suchen, eine reine Orientierungsfahrt unternehmen, auf Teilstrecken sogar in Kanus oder auf Fahrräder umsteigen wollen, das bereiten wir gerne mit Ihnen gemeinsam vor. Und dann ist da noch die Frage der Übernachtung: Wie sie wünschen, gerne auch im Vier-Sterne Hotel mitten in der Stadt, oder doch lieber im Camp am See, oder in der Villa im Wald?


Wir freuen uns auf ihre Anfrage:

4x4eastward-Team
4x4eastward@inet.pl
In dringenden Fällen können sie uns
auch gerne anrufen:
4x4eastward-team
Mobil: +48 601 85 68 94
Festnetz: +48 91 48 723 89




So wie hier für den DLC beschrieben, so organisieren wir gerne für jeden anderen Klub eine spezielle Ausfahrt. Die untenstehende Beschreibung mag also als Inspiration, nicht als festgelegtes Beispiel dienen. 


Winterausfahrt mit dem Deutschen Landcruiser Club
25. - 29. Januar 2017
8. LANDCRUISER WINTERAUSFAHRT  2017
Anreise auch am Freitag, 27. Januar, möglich.


Für alle Freunde des Deutschen Landcruiser Clubs organisieren wir am letzten Wochenende im Januar 2017 eine Winterausfahrt in die pommersche Wald- und Seenlandschaft zwischen Drawsko und Kalisz Pomorski.


Winterausfahrt im Wisentland

Als wir uns 2006 zur ersten Winterausfahrt ins Wisentland trafen, da lebten hier zwischen Miroslawiec und Insko etwa 20 dieser Tiere in freier Wildbahn. Heute, 10 Jahre später, sind es an die 200 Wisente, die zum Teil auf dem Truppenübungsplatz Drawsko Pomorski, zum größten Teil aber in der frei zugänglichen Landschaft leben.  Trotzdem gibt es keine Garantie dass wir Wisente treffen, auch wenn es sehr wahrscheinlich sein wird. Aber die größten Landtiere Europas verstehen es vorzüglich sich in den Wäldern und Senken der eiszeitlichen Landschaft zu verstecken. Deshalb führt uns eine Tagestour auch zum Wisentschaugehege, das vor etwa 2 Jahren hier in der Nachbarschaft entstand, damit ihr sehen könnt, was wir in freier Natur suchen. Aber nun mal der Reihe nach:


DAS PROGRAMM:
Mittwoch, 25. Januar 2016 - Anreisetag:

Für alle die am Mittwoch anreisen legen wir den Treffpunkt mal auf 15:00 Uhr fest. Wir treffen uns gleich hinter der Grenze zu Polen, an der A11, also etwa 120km nördlich von Berlin. Von dort fahren wir gemeinsam zur Pension, wo uns sicher schon ein leckeres, warmes  Abendessen erwartet.


Donnerstag, 26. Januar 2016

Nach einem ruhigen Frühstück im Lantaarn brechen wir auf zu einer spannenden Rundfahrt durch die pommersche Seenlandschaft. Wir wollen heute einige Seen umrunden und ihr könnt euch freuen auf Sandspiele und viele Kilometer in malerischer Landschaft quer durch Feld und Wald. Wie lange wir noch, nach dem warmen Abendessen am Kamin in der Scheune sitzen und Benzin quatschen werden, das kann keiner vorhersagen. 


Freitag, 27. Januar 2016 - 2. Anreisetag

Für alle die erst heute anreisen “wollen” führt der Weg direkt zur Pension nach BialyZdroj. Ihr solltet spätestens pünktlich um 19:00 zum gemeinsamen Abendessen dort angekommen sein.


Alle die schon vorher angereist sind erwartet heute ein erster Versuch Wisente zu sehen. Eigentlich mit hundertprozentiger Garantie, denn wir planen den Besuch des Schaugeheges mal mit ein. Aber bis dorthin gilt es ein Moor zu überwinden, ein Flüsschen zu durchfahren und immer schön Ausschau zu halten auf den Feldern der Umgebung.


Gemeinsam mit den Spätkommern setzen wir uns dann abends an die Tafel und lassen uns wieder verwöhnen, um anschliessend über die tausend Pläne für das noch neue Jahr zu diskutieren, oder uns per Beamer die Bilder des letzten Jahres anzuschauen.


Samstag, 28. Januar 2017

Heute ist Überraschungstag, denn die Tour die wir heute gemeinsam unternehmen wollen ist noch nicht festgelegt. Sollte es uns gelingen ein Fahrgenehmigung für den Truppenübungsplatz zu erhalten, so wird dieser Tag voller Überraschungen sein und wir werden vielleicht auch die Wisente, die hier leben beobachten können, oder aber den Spuren der Wölfe folgen. Doch keine Angst, selbst wenn dies nicht gelingt, werden wir heute eine spannende Ausfahrt unternehmen, auf teils unwegsamen Wegen den Lubiesee umrunden, die Mitte des Landkreises entdecken und vielleicht auch den Wisenten begegnen. Ach ja der Abend klingt dann gemeinsam in der Scheune aus, am Kamin und satt von guten Gaben.


Sonntag, 29. Januar 2017 - Abreisetag

Gemeinsam frühstücken sollten wir noch alle und wer danach noch ein wenig Zeit hat, der kann sich gemeinsam mit uns auf den Weg nach Westen, in Richtung Grenze machen. Bis zum Mittag geht es über kleine Wege quer durchs Land. Doch irgendwann geht auch dieses Wochenende zu Ende und gegen 13:00 Uhr geben wir euch die Richtung vor: Geradeaus auf dem Asphalt zur Autobahn und dann nach Hause.


DIE PENSION:

Pensjonat LANTAARN

Biały Zdrój 27, 78-540 Kalisz Pomorski

http://www.lantaarn.pl


Kasia und Franek, sie Polin, er Belgier, sind die Besitzer des Lantaarn. Eigentlich haben die beiden einen Preis verdient für die Gastfreundschaft, die sie in den Mauern ihres typisch pommerschen Gehöftes zelebrieren. Die alte Scheune ist Zentrum aller geselligen Abende unseres winterlichen Zusammenseins. Morgens und abends zaubern die beiden Gastgeber uns sicherlich irgendwelche Köstlichkeiten auf den Tisch und wer müde wird, der kann sich in das Obergeschoss zurückziehen. Hier findet sich Platz für 12 Gäste in fünf Zimmern mit Dusche und WC. Sollten wir mehr Platz benötigen, so nutzen wir zum Schlafen zusätzlich die einfacheren Gästezimmer im Nachbarhaus, oder die Ferienwohnung eines weiteren Anwesens im Dorf, nur etwa 150 m vom Lantaarn entfernt.


SONSTIGES:

Unbedingt WICHTIG: Sollte die Anreise mit einem Fahrzeug geschehen, dessen Halter nicht mit im Fahrzeug ist, so bedarf es einer zweisprachigen (deutsch/polnisch) Vollmacht des Halters. Ein Formblatt dazu senden wir auf Anfrage gerne zu.


Jeder im Auto, also auch Kinder, muss einen gültigen Personalausweis oder Pass besitzen. Ebenso sollte man den KFZ Schein nicht vergessen und hilfreich kann auch ein Versicherungsnachweis sein, also die Nummer eurer KFZ Versicherungspolice oder eine grüne Versicherungskarte.

Haustiere können mitgebracht werden. Sie bedürfen jedoch eines gültigen EU-Impfzeugnisses. 


Was kann sonst noch wichtig sein: Ein Fernglas und nicht nur die Kamera oder der Fotoapparat, sondern bei digitalen Kameras auch die Verbindungskabel und einen leeren USB-Stick. Dann können wir abends bereits die Bilder vom Tage anschauen und eventuell ja auch tauschen, so dass jeder nicht nur seine Fotos mit nach Hause nehmen kann.

Bargeld oder Karte: Bezahlen mit Kreditkarte ist in Polen / an unseren Zielorte an allen Tankstellen, in grösseren Geschäften und Supermärkten möglich, in kleinen Dorfläden und Pensionen eher nicht.

Der Bedarf an Bargeld wird relativ gering sein. Es bleiben die Ausgaben für  die individuellen Getränke oder gelegentliche kleine Einkäufe in Dorfläden. Bier und Wein stehen uns in der Pension zur Verfügung für ca. 1,60-EUR pro Getränk. Dort machen wir eine Strichliste und am Ende unseres Aufenthaltes zahlt dann jeder seinen Konsum in bar.


Wo Geld tauschen: Die Tankstelle an unserem Treffpunkt besitzt eine Wechselstube. Dort kann man sicherlich günstiger als in Deutschland Euros gegen Zloties tauschen. Wir schlagen (ohne Tanken) einen Betrag von 50,-EUR also etwa 200 PLN pro Auto vor. Sollte der wider Erwarten aufgebraucht werden, fahren wir irgendwo unterwegs in eine Wechselstube oder an einen Bankautomaten.


Tanken: Tanken kann man in Polen, der Dieselpreis beträgt derzeit um die 4,30-PLN, das entspricht in etwa 1,10-EUR. An allen grösseren Tankstellen kann man mit Karte zahlen.


Wie wird das Wetter? Wissen wir nicht und deshalb wissen wir natürlich auch nicht, welche Geländeansprüche auf uns zukommen. Ist alles trocken und hart, wird es staubig, sind die Wege völlig aufgeweicht? Wir wünschen Euch schon jetzt eine angenehme Anreise und stehen für etwaige Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung.


Einfach anfragen, denn auch für Ihren Klub finden wir spannende Touren, Ausfahrten und Roadbooktouren.

Schreiben sie uns:

4x4eastward@inet.pl
In dringenden Fällen können sie uns
auch gerne anrufen:
4x4eastward-team
Mobil: +48 601 85 68 94