Sie sind hier: 4x4eastward.eu
| Grosse Freiheit | POLENS OSTEN |


Offroad Reise durch den Osten Polens    
 


Übersichtskarte 4x4 OffroadreisePolens Osten        2017 bieten wir ihnen an drei Terminen Reisen voller Abenteuer in die selbst für Polen exotischen Winkel ihres Landes entlang der "Eastern Wall". 

        San und Bug heissen unsere Begleiter. Flüsse, deren Quellen im Osten liegen und die sich doch der Ostsee zuzuwenden. Wisent, Luchs, Bär und Wolf leben hier.

        Die Kirchen sind aus Holz, nicht selten sogar orthodox. Selbst von hölzernen Moscheen wird hier berichtet.  Und dann sind da noch die vier Nationalparke, denen wir auf dieser Reise begegnen. Genug Spannendes also um sich auf Entdeckerreise zu begeben.


Hoteltour für 4x4 durch den Osten PolensLeider bereits ausgebucht
Hotelreise
7. - 13. Mai 2017
 
Hier weiter lesen...


Campingreise durch den Osten Polens

Pensions- / Campingreise
14. - 23. Mai 2017
 
Hier weiter lesen...

4x4 Campingreise durch den Osten Polens

Campingreise
29. Juli - 11. August 2017
 
Hier weiter lesen...

Alle Sommerreisen auf einen Blick


Weitere Ziele und alle Sommerreisen auf einen Blick finden sie hier



HOTELREISE bereits ausgebucht
4x4 Reise durch den Osten Polens
07. - 13. Mai 2017    
KURZBESCHREIBUNG
Reiseland: Polen
Reisegruppe: Mindestens 3 / maximal 6 Teilnehmerfahrzeuge
Reisedauer: 7 Tage ab Süd-Ostpolen - ohne eigene An- und Abreise
Reisepreis: 1.475,-EUR pro Fahrzeug mit bis zu 2 Teilnehmern


Anforderungen   Reiseverlauf   Termin   Preis   Leistungen   Sonstiges   Anmeldung


Kunst Skulptur am Bug


REISEVERLAUF

SON 7. Mai
Anreise nach Gorlice
Treffpunkt zum gemeinsamen Abendessen im Hotel um 19:00Uhr.
Übrigens erhielt Gorlice im Jahre 1854 als weltweit erste Stadt eine Strassenbeleuchtung  mit Petroleumlampen.

MON 8. Mai
Von Gorlice fahren wir durch die Niederen Beskiden, den nordwestlichen Ausläufer der Karpaten, die hier eher einem Mittelgebirge gleichen. Bis nach Kriegsende lebten hier Lemken, eine der vielen Ethnien des Karpatenraums. Ihre Geschichte werden wir erleben. Aber weiter geht es am Rande der Karpaten entlang bis an den Fluss San. In Sanok, schon im 13. Jahrhundert bekannt als das “Tor zu Ungarn” werden wir übernachten.

DIE, 09. Mai
Bevor wir uns noch ein wenig am San umsehen, vielleicht die Wasserscheide zwischen Ostsee und Schwarzem Meer entdecken, oder eine kurze Wanderung in den Bieszczady Nationalpark unternehmen, könnten wir nach dem Frühstück auch 2 Stunden im interessanten und aufschlussreichen Freilichtmuseum der Stadt Sanok verbringen. Auf jeden Fall folgt unser Weg dem San, unweit dessen Ufer auch das Viersterne Hotel Schloss Dubiecko liegt.

MIT, 10. Mai
Nach Norden zu wird das Land immer flacher. Es geht durch eine vor allem landwirtschaftlich geprägte Gegend bis wir einen weiteren Höhenzug erreichen, die Rostocze. Er entstand vor  Jahrmillionen auf dem Grund eines Meeres. Seine höchste Erhebung im Osten, liegt in der Stadt Lehmberg, die heute ukrainisch ist. In Susiec, am Südrand der Rostocze werden wir im Hotel Sosnowe Zacisze übernachten, nicht ohne den Szumy,einer romantischen Ecke mit einer Vielzahl kleiner “Wasserfälle” einen Besuch abgestattet zu haben.

DON, 11. Mai
Bevor wir unsere Reise weiter nach Norden fortsetzen, sollten wir einen kleinen Halt einplanen. Die Stadt Zamosc liegt auf unserem Weg. Der Markt und die Altstadt stehen seit 1992 auf der Liste des Weltkulturerbes. Zamosc ist die nördlichste Renaissancestadt der Welt. Nach einer etwa 2stündigen Stadterkundung führt uns unser Weg an den nächsten Fluss und auch die nächste Grenze, an den Bug und damit an die Grenze zu Weissrussland. In Wola Uhruska erwartet uns ein neues Schloss an diesem Abend.

FRE 12. Mai
Über Wlodawa, der Stadt der drei Kulturen folgen wir dem Bug, der hier noch Grenzfluss ist. Dort wo er die Grenze verlässt folgen wir ihm weiter und besuchen sicherlich heute auch den polnischen “Berg der Kreuze”, das orthodoxe Nonnenkloster Grabarka. Von hier geht es über kleine Landstrassen bis zum Garten der Kräuter in Koryciny. Dort geht unsere Fahrt für dieses Mal zuende.


SAM, 13. Mai
Eigene Abreise über Warschau zurück nach Westen


REISETERMIN
Sonntag 7. Mai - Samstag, 13. Mai 2017


REISELEISTUNGEN
6 Tage geführte Geländewagenreise
6 x Übernachtung/Frühstück in Doppelzimmern landestypischer, guter Hotels.
1 x Abendessen am Anreisetag
Alle Führungen und Eintrittsgelder


REISEPREIS
1475,-EUR pro Teilnehmerfahrzeug mit bis zu 2 Personen
inklusive der vorstehenden Reiseleistungen
Einzelfahrer und Einzelzimmer nur auf Anfrage.

Nicht im Reisepreis inklusive sind:                          
An- und Abreisekosten zum Reisebeginn und -ende
Straßenbenutzungsgebühren
Treibstoff- evt. Reparatur - Berge- und Rückführungskosten
Kosten für Verpflegung, Getränke, Trinkgelder und pers. Ausgaben
Zusätzl. Fährkosten, Treibstoffzuschläge, evt. Höhenzuschläge
Ausgaben z.B. für Behörden, Wegegelder, Genehmigungen, Strafgelder, und bei Störung des Reiseablaufs z.B. nicht geplante Hotelübernachtungen bei Pannen, Unwettern, Verspätungen, sowie Versicherungen aller Art.


Hier Ihre POLENs OSTEN Reise buchen




CAMPING- / PENSIONSREISE
Polens Osten mit dem 4x4 entdecken

14. - 23. Mai 2017

Das besondere dieser Reise wird die Mischung aus Camping und Pensionsschläfern. Sie haben die Wahl, ob sie in einer landestypischen, kleinen Pension ein Zimmer zu mieten, oder in direkter Hausnähe ihr Dachzelt aufschlagen wollen. Diese Art zu reisen garantiert ihnen einen ganz eigenen Einblick in das Leben auf dem polnischen Lande.

Autofahrer werden vor Elchen im Osten Polens gewarnt

KURZBESCHREIBUNG
Reiseland: Polen
Reisegruppe: Mindestens 2 / maximal 5 Teilnehmerfahrzeuge
Reisedauer: 9 Tage ab Ostpolen - ohne eigene An- und Abreise
Reisepreis: ab 1.268,-EUR pro Fahrzeug mit bis zu 2 Teilnehmern



Anforderungen   Reiseverlauf   Termin   Preis   Leistungen   Sonstiges   Anmeldung



REISETERMIN
Sonntag 14. Mai - Mittwoch, 23. Mai 2017


REISELEISTUNGEN
PENSIONS- & CAMPINGREISE
10 Tage geführte Geländewagenreise
9 x Übernachtung in landestypischen einfachen Zimmern (PENSIONSREISE) oder als CAMPINGREISE im eigenen Zelt gleich neben der Unterkunft.
9 x gemeinsame Abendessen in den landestypischen Pensionen
Campinggebühren
Alle Führungen und Eintrittsgelder


REISEPREIS
Campingreise 1.068,-EUR
 pro Teilnehmerfahrzeug mit bis zu 2 Personen inklusive der vorstehenden Leistungen.

Pensionsreise: 1.368,-EUR
 pro Teilnehmerfahrzeug mit bis zu 2 Personen inklusive der vorstehenden Leistungen.

Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind:
An- und Abreisekosten zum Reisebeginn und -ende
Kosten für Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Straßenbenutzungsgebühren
Treibstoff- evt. Reparatur - Berge- und Rückführungskosten
Kosten für Verpflegung, Getränke, Trinkgelder und pers. Ausgaben
Kosten nicht geplanter Hotelübernachtungen bei Störung des Reiseablaufs z.B.  bei Pannen, Unwettern, Verspätungen
Versicherungen aller Art.

REISEVERLAUF

Wir treffen uns am Sonntag, den 14. Mai auf einem Campingplatz in der Nähe des Biebrza Nationalparks im Osten Polens. Hier werden wir gemeinsam zu Abend essen und alle Teilnehmer kennenlernen. Am Montag machen wir uns, unterstützt von einem Localguide auf zu einer kleinen Rundreise, rund um unser Camp. Wir wollen die Natur dieses Nationalparkes erleben und vielleicht sogar einem Elch begegnen.


Ab Dienstag dann geht es weiter nach Osten. Wir treffen auf Spuren des Islams, auf die hölzernen Moscheen der Tataren, die hier seit Jahrhunderten leben. Und wir erreichen die Grenze zu Weißrussland.

Ab Mittwoch folgen wir dieser Grenze nur wenige Kilometer nach Süden und erreichen den Bialowieza Urwald und den gleichnamigen Nationalpark, der zugleich als Weltnaturerbe unter Schutz steht und trotzdem bedroht ist.

Den Donnerstag verbringen wir im Nationalpark, lassen die Autos auch einmal stehen, besuchen das Informationszentrum und unternehmen eine geführte Kutschfahrt in das Schutzgebiet.

Ab Freitag bewegen wir uns weiter nach Süden, treffen auf den Bug, besuchen orthodoxe Klöster und planen einen Abstecher in die alte Renaissancestadt Zamosc, heute Weltkulturerbe, die zwar weder am San noch am Bug liegt, uns aber nicht entgehen sollte.

In möglichst kurzen Tagesetappen folgen wir dem Bug nach Süden. Immer wieder suchen wir uns freundliche Biwakplätze, besuchen alte Holzkirchen und erleben die Natur, das Land und seine Leute direkt und ungefiltert. Ein ganz besonderer Höhepunkt wird der Besuch des Heiligen Berges Grabarka sein, aber auch da sollten wir uns überraschen lassen.


Gegen Ende der Reise planen wir Tage in der Nachbarschaft zweier Nationalparks, des Bieszczady PN und des Magurski PN ein. Der erstere ist sicher bekannt als Heimat des Wisents, während wir im letzteren wohl kaum mehr als nur Warnhinweise zu Wolf und Bär finden werden.


Hier am Rande der Karpaten geht unsere gemeinsame Fahrt am Dienstag, den 23. Mai zuende. Bis zur Autobahn ist es nicht weit und die führt geradewegs nach Westen. 


Hier Ihre POLENs OSTEN Reise buchen


Mit dem 4x4 auf Feld- und Waldwegen den Osten Polens erkunden




Campingreise

4x4 Campingreise in den Osten Polens

29. Juli - 11. August 2017 


Anforderungen   Reiseverlauf   Termin   Preis   Leistungen   Sonstiges   Anmeldung


Offroader in den Tabakfeldern im Osten Polens - Roztocze


Reiseanforderungen


Anforderungen| Reiseverlauf| Termine| Preis| Leistungen| Sonstiges| Anmeldung

  Diese Reise ist mit jedem serienmässigen Geländewagen fahrbar. Allerdings sollten Sie einen Bergegurt, passende Schäkel und Arbeitshandschuhe im Auto bereit halten. Im Vordergrund dieser Reise steht die Entdeckung des Ostens, seine Natur, seine Kultur wollen wir abseits der Hauptstrassen erfahren. Kleine Wege, manchmal auch nur Pfade zwischen San, Bug und Biebrza werden uns immer wieder zu neuen Abenteuern führen.


Hier Ihre POLENs OSTEN Reise buchen


Offroad durch Polens Osten - Bären am Magurski Nationalpark


Reiseverlauf


Anforderungen | Reiseverlauf | Termin | Preis | Leistungen | Sonstiges | Anmeldung


Wir treffen uns am Samstag, den 29. Juli auf einem Campingplatz im Süden Polens. Hier werden wir gemeinsam zu Abend essen und alle Teilnehmer kennenlernen. Am Sonntag machen wir uns auf zu einer kleinen Rundreise, rund um unseren Campingplatz. Wir wollen die Natur am Rande der Vorkarpaten erfahren und vielleicht auch ein wenig die Geschichte der Lemken und ihrer Holzarchitektur.


Ab Montag dann geht es weiter nach Osten bis wir auf den San treffen. Hier an seinen Ufern finden wir wieder einen Campingplatz, der uns die Möglichkeit zu einer warmen Dusche geben wird. Zuvor übernachten wir in einem Biwak.


Ab Mittwoch folgen wir dem San, bis er sich dann doch entschließt nach Nordwesten zur Weichsel zu wandern. Für uns aber heißt es weiter im Osten bis an den Bug zu gelangen.  


Natürlich planen wir einen Abstecher in die alte Renaissancestadt Zamosc, heute Weltkulturerbe, die zwar weder am San noch am Bug liegt, uns aber nicht entgehen sollte.


In möglichst kurzen Tagesetappen folgen wir dem Bug nach Norden. Immer wieder suchen wir uns freundliche Biwakplätze, besuchen alte Holzkirchen und erleben die Natur, das Land und seine Leute direkt und ungefiltert. Ein ganz besonderer Höhepunkt wird der Besuch des Heiligen Berges Grabarka sein, aber auch da sollten wir uns überraschen lassen.


Gegen Ende der Reise planen wir jeweils zwei Tage in der Nachbarschaft zweier Nationalparks, des Bialowieza PN und des Biebrzanski PN ein. Der erstere ist sicher bekannt als die Heimat des Wisents, während wir im letzteren versuchen werden auch mal einen Elch zu erblicken.


Hier im Tal der Biebrza endet unsere gemeinsame Entdeckerreise am 2. September mit einem gemeinsamen Abendessen.


Hier Ihre POLENs OSTEN Reise buchen







mit dem 4x4 unterwegs im Osten Polens


Reisetermin & Dauer


Anforderungen | Reiseverlauf | Termin | Preis | Leistungen | Sonstiges | Anmeldung


Anreisetag Samstag 29. Juli 2017 - 
Abreisetag
Freitag 11. August 2017
Reisedauer 14 Tage ohne eigene An- und Abreise

Rückreise

Die Entdeckerreise POLENS OSTEN (Campingreise) endet am Biebrza Nationalpark, etwa 650 km östlich Frankfurt/Oder.
Rückreise - Entfernungen
Biebrza Nationalpark  - München: 1.300 km
Biebrza Nationalpark - Köln: 1.310 km
Biebrza Nationalpark - Berlin: 770 km


Hier Ihre POLENs OSTEN Reise buchen








Künstler Plenair Landart 2015 am Bug

Reiseleistungen


Anforderungen | Reiseverlauf | Termin | Preis | Leistungen | Sonstiges | Anmeldung


14 Tage Organisation, Reiseleitung und Betreuung durch das 4x4eastward-Team
Individuelle Reiseberatung und Ausrüstungs-Checklisten
2 gemeinsame Abendessen in Restaurants
3 Campingplatzübernachtungen im eigenen Zelt
Alle weiteren Übernachtungen
im eigenen Zelt finden in der freien Natur.
Eintrittsgelder bei Besichtigungen

,



Offroad den Biebrza Nationalpark erleben

Reisepreis


Anforderungen | Reiseverlauf | Termin | Preis | Leistungen | Sonstiges | Anmeldung



1.228,-EUR
pro Teilnehmerfahrzeug mit bis zu 2 Personen inklusive der vorstehenden Leistungen. Jede weitere erwachsene Person im Fahrzeug berechnen wir mit zusätzlichen 230,-EUR. Kinder unter 8 Jahren sind frei.

Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind:
Selbstversorgung an den Tagen mit Übernachtung im Freien

Kosten für Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
An- und Abreisekosten zum Reisebeginn
Treibstoff- evtl. Reparatur - Berge- und Rückführungskosten
Ausgaben z.B. für Behörden, Wegegelder, Genehmigungen, Strafgelder, und bei Störung des Reiseablaufs z.B. nicht geplante Hotelübernachtungen bei Pannen, Unwettern, Verspätungen, sowie Versicherungen aller Art.


Hier Ihre POLENs OSTEN Reise buchen






Mitten auf der Tour: Rast in der Altstadt von Zamosc

Sonstiges


Anforderungen | Reiseverlauf | Termin | Preis | Leistungen | Sonstiges | Anmeldung





Mindestanzahl der Teilnehmer

Diese Reisen in den Osten Polens werden durchgeführt, wenn sich spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn mindestens 3 Teilnehmerfahrzeuge angemeldet haben. Die Teilnehmerzahl für diese Reisen wird auf maximal 6 Fahrzeuge begrenzt.


Anmeldeschluss

ist jeweils vier Wochen (30 Tage) vor Reisebeginn. (so nicht bereits vorher die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist.)

Anreise

Die Anreise erfolgt individuell zum Treffpunkt, einem Campingplatz, oder einem Hotel in Polen.  Den genauen Treffpunkt teilen wir ihnen vor Reisebeginn mit.

Generelle Hinweise

Polen ist seit 2008 Schengenland, ständige Kontrollen an den Grenzen sind seitdem entfallen. Trotzdem benötigen sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass für jede Person im Fahrzeug. Kinder benötigen ebenfalls einen Pass. Haustiere benötigen einen EU-Impfpass (für Polen).

Hilfreich kann es sein, wenn sie einen Nachweis über eine gültige KfZ-Haftpflichtversicherung mitführen,  zum Beispiel durch eine (gültige) grüne Versicherungskarte oder die Police ihres Versicherers, sein. Auch der Abschluss eines für Polen gültigen Auslandschutzbriefes bei einem Automobilklub hat sich mit den Jahren als hilfreich erwiesen.

Veranstalter
Veranstalter aller 4x4 eastward Reisen und Touren ist:  mtm - ul. czorsztynska 14 - PL 71-163 Szczecin email: mtm@inet.pl - Tel: +48 - 601 85 68 94
Als staatlich anerkannter Reiseveranstalter und staatlich lizensierte Reiseführer organisieren wir seit 1991 Reisen und Events im Nordwesten Polens, in der Grenzregion beiderseits von Oder und Neisse und im Osten Europas. Hier weiter lesen...



So buchen sie ihre POLENS OSTEN Reise:

                               
Erster Schritt:
Wählen Sie ihre 4x4eastward Reise zum Beispiel über unseren  Kalender,  oder sie wählen zwischen Kleinen Fluchten und Grosser Freiheit       
Zweiter Schritt: 
Im Kalender wählen sie  ihren passenden Reisetermin.      
Dritter Schritt: 
Online anmelden -  Nutzen Sie unser Buchungsformular und senden sie es ausgefüllt als E-mail Anhang wieder an uns zurück.


Bargeld oder Karte

Bezahlen mit Kreditkarte ist an allen Tankstellen, in grösseren Geschäften und Supermärkten möglich, in kleinen Dorfläden und Pensionen eher nicht.

Wo Geld tauschen

Die Tankstelle an unserem Treffpunkt besitzt eine Wechselstube. Dort kann man sicherlich günstiger als in Deutschland Euros gegen Zloties tauschen. Sollte wider Erwarten der Bargeldvorrat einmal aufgebraucht sein, fahren wir irgendwo unterwegs in eine Wechselstube oder an einen Bankautomaten.

Tanken

Tanken kann man in Polen und in den Baltischen Republiken fast ganztägig. der Dieselpreis beträgt zum Jahresende 2016 in etwa 1,- bis 1,10-EUR. An allen grösseren Tankstellen kann man mit Karte zahlen.

Wie wird das Wetter?

Wissen wir nicht und deshalb wissen wir natürlich auch nicht, welche Geländeansprüche auf uns zukommen. Ist alles trocken und hart, wird es staubig, sind die Wege völlig aufgeweicht? Wir wünschen Euch schon jetzt eine angenehme Anreise und stehen für etwaige Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung.




So buchen sie ihre Reise:

                               
Erster Schritt:
Wählen Sie ihre 4x4eastward Reise zum Beispiel über unseren  Kalender,  oder sie wählen zwischen Kleinen Fluchten und Grosser Freiheit       
Zweiter Schritt: 
Im Kalender wählen sie  ihren passenden Reisetermin.      
Dritter Schritt: 
Online anmelden -  Nutzen Sie unser Buchungsformular und senden sie es ausgefüllt als E-mail Anhang wieder an uns zurück.

top